Namibia Deluxe

Severin Travel Africa / Namibia Deluxe

    Reiseplaner für:
    Namibia Deluxe

    Hier wollen wir Ihren individuellen Reisewunsch erfassen um ein maßgeschneidertes Angebot für Sie erstellen zu können.

    Fragen Sie unverbindlich an.

Namibia Deluxe

ab 7.507€

pro Person

Entdecken Sie die Schönheiten des Landes Namibia auf einzigartige Weise und “in style”. Sie übernachten in ausgesucht luxuriösen Camps und Lodges, genießen während dieser 13-tägigen Safari atemberaubende Highlights und erleben spannende Abenteuer!Eine Luxusreise für den anspruchsvollen Gast, mit den besten Unterkünften des Landes und einmaligen Erlebnissen in absolut privater Atmosphäre!Route: Windhoek – Okonjima – Etosha Nationalpark – Okaukuejo – Damaraland – Swakopmund – Sossusvlei – Wolwedans – Windhoek

Tag Route km Dauer Transfer Unterbringung Nationalpark / Region Verpflegung
1 Flughafen – Windhoek       Heinitzburg Hotel Windhoek  
2 Windhoek – Okonjima 215 km ca. 3 Std. 4×4 Safarifahrzeug Okonjima Bush Suite Okonjima Frühstück, Mittagessen, Abendessen
3 Okonjima – Etosha Nationalpark 350 km ca. 4 Std. 4×4 Safarifahrzeug Onguma The Fort Onguma Privatreservat Frühstück, Mittagessen, Abendessen
4 Etosha Nationalpark       Onguma The Fort Onguma Privatreservat Frühstück, Mittagessen, Abendessen
5 Onguma Privatreservat – Okaukuejo 130 km ca. 2 Std. 4×4 Safarifahrzeug Okaukuejo Resort Okaukuejo Frühstück, Mittagessen, Abendessen
6 Okaukuejo – Damaraland 380 km ca. 4 – 5 Std. 4×4 Safarifahrzeug Mowani Mountain Camp Damaraland Frühstück, Mittagessen, Abendessen
7 Damaraland       Mowani Mountain Camp Damaraland Frühstück, Mittagessen, Abendessen
8 Damaraland – Swakopmund 320 km ca. 3 – 4 Std. 4×4 Safarifahrzeug Hansa Hotel Swakopmund Frühstück, Mittagessen
9 Swakopmund – Sossusvlei   ca. 1 – 2 Std. Flugzeug Sossusvlei Desert Lodge Sossusvlei Frühstück, Abendessen
10 Sossusvlei – Wolwedans   ca. 1 Std. 4×4 Safarifahrzeug Wolwedans Mountain View Suite Wolwedans Frühstück, Mittagessen, Abendessen
11 Wolwedans       Wolwedans Mountain View Suite Wolwedans Frühstück, Mittagessen, Abendessen
12 Wolwedans       Wolwedans Mountain View Suite Wolwedans Frühstück, Mittagessen, Abendessen
13 Wolwedans – Windhoek   ca. 1 – 2 Std. Flugzeug     Frühstück
1

Tag 1: Windhoek

Nach Ihrer Ankunft am Hosea Kutako Flughafen und den Einreiseformalitäten begrüßt Sie ein Mitarbeiter und bringt Sie nach Windhoek, der Hauptstadt Namibias. Nachdem Sie im Hotel Heinitzburg eingecheckt haben, können Sie sich von dem Flug erholen. Zum Abendessen empfehlen wir das Restaurant NICE in der Stadt oder das hauseigene Leo's.Die Heinitzburg ist Teil der sehr schönen Burganlage gleichen Namens aus der Kolonialzeit, die auf einem Hügel hoch über der Stadt thront. Es war Ausdruck der Liebe zu seiner Verlobten, die Graf von Schwerin 1914 veranlasste, diese Anlage der Auserwählten zum Geschenk zu machen. Heute ist es Familie Raith, die das Anwesen in seinem speziellen Charme erhält und als erstklassige Adresse betreibt. Hier legt man Wert aufs Detail - von der perfekten Matratze bis hin zu den handgefertigten Holzmöbeln. Klimaanlage, Telefonanschluss, elektronischer Safe, Minibar und TV sind selbstverständliche Ausstattungsmerkmale. Das Personal umfängt Sie mit zuvorkommender Aufmerksamkeit. Ihr großräumiges EnSuite-Zimmer bietet eine schöne Aussicht auf die nahe Stadt und das umliegende Khomas-Hochland. Für das reichhaltige Kontinental-Frühstück stehen gleich mehrere Plätze zur Auswahl von der Terrasse im Sonnenschein oder im Garten bis hin zum Aschenborn-Zimmer im Inneren der Burg.Das Restaurant "Leo's" ist eine Topadresse in der Gastronomie Namibias. Vom Balkon des Restaurants aus bietet sich ein spektakulärer Blick auf die Stadt. Lunch und Dinner auf eigene Rechnung

2

Tag 2: Windhoek - Okonjima

Nach dem Frühstück werden Sie von Ihrem Fahrer begrüßt, und Ihre geführte Safari beginnt. Die Fahrt führt gen Norden über Okahandja nach Okonjima, wo Sie zum Mittagessen eintreffen. Die luxuriöse Bush Suite liegt abseits vom Okonjima Bush Camp und dem 3,5 Kilometer entfernten Haupthaus. In dieser Abgeschiedenheit genießen Sie die einzigartig gestaltete Suite mit Ensuite-Badezimmer mit Innen- und Außendusche, Klimaanlage, Wireless-Lan, 2 Queensize-Betten, Heizung für den Winter und Ventilator. Einen besonderen Clou stellt das Bett dar, das auf die Terrasse geschoben werden kann, wo man eine Nacht unter namibischem Sternenhimmel verbringt. Ein großer Swimmingpool bietet Erfrischung, und der Ausblick in die Omboroko-Berge ist malerisch.Nach dem Lunch und einer kurzen Siesta beginnen im Winter um 15 Uhr, im Sommer um 16 Uhr, die Aktivitäten. Hierzu gehören die Rundfahrt über das Raubkatzen-Rehabilitations-Zentrum, Spurensuche nach Geparden und Leoparden, Vogelbeobachtung sowie eine Wanderung zur Vergangenheit der Buschmänner, in deren Verlauf Sie viel über das Leben der einstigen Jäger und Sammler im gesamten südlichen Afrika erfahren.

3

Tage 3 & 4: Okonjima - Etosha Nationalpark

Nach frühen Morgenaktivitäten und einem Brunch geht die Fahrt nach Osten in Richtung Etoscha Nationalpark. Nachmittags Ankunft im Onguma-Privatreservat, wo Sie im Onguma The Fort logieren werden. Von hier aus blicken Sie weit in die Fischer-Pfanne, die unmittelbar an den Etoscha-Nationalpark angrenzt. Ihre Unterkunft ist eine geschmackvolle Anlage mit einzeln stehenden Bungalows und einem imposanten Hauptgebäude. Hier verbinden sich afrikanische, marokkanische und indische Stilmerkmale zu einer gelungenen Gesamtkomposition. Aussichtsturm mit Bar und Sitzecken, Restaurantebenen im Haus sowie auf Freiterrassen, ein Pool - von allen Positionen aus öffnen sich Aussichten in die grandiose Natur.Die 12 Junior-Suiten sind nördlich und südlich des Hauptgebäudes angeordnet. Die private Atmosphäre wird durch die großzügige Ausstattung ergänzt: Kühlschrank, Telefon, Klimaanlage, Schlafzimmer, Ankleideraum und ein geräumiges Badezimmer mit Innen- sowie Außendusche. Auf der privaten Terrasse stehen Sonnenliegen bereit, und man kann von hier aus den Blick in die Natur und damit auf eine Vielzahl von Tieren genießen. Nonplusultra der Unterkunftsmöglichkeiten im Onguma The Fort stellt die Fort-Suite dar, die im Turm des Hauptgebäudes liegt und allen nur erdenklichen Komfort bietet. Die Weite des Landes und der Ebenen spiegeln sich im Raumangebot dieser Luxussuite.Die Tage auf Onguma stehen ganz im Zeichen der Wildbeobachtung - im Privatreservat selbst wie auch im Etoscha Nationalpark. Für Ihre Touren steht Ihnen ein erfahrener Guide zur Verfügung, der die großen und kleinen Geheimnisse des Busches lüftet.

4

Tag 5: Etosha Nationalpark - Okaukuejo

Natur pur steht auf dem Programm des heutigen Tages. Die Fahrtstrecke führt quer durch den Nationalpark zum Okaukujeo Resort. Entlang der Strecke erleben Sie den Reiz der Wildbeobachtung und genießen es, mit Ihrem Fahrer einen Kenner der Natur bei sich zu haben. Okaukuejo liegt 17 Kilometer vom südlichen Eingangstor des Nationalparks entfernt und ist berühmt für die hervorragenden Tierbeobachtungsmöglichkeiten am Wasserloch. Hier versammeln sich die Gäste des Camps und erleben bei Tag und bei Nacht ein wahres Naturschauspiel.Die Unterkunft in einem der nächst zum Wasserloch gelegenen Chalets erfüllt alle Bedürfnisse. Doppelzimmer oder auch Familienchalets stehen zur Verfügung. Das Resort verfügt über Restaurant, Einkaufsmöglichkeiten und Swimmingpool.

5

Tage 6 & 7: Okaukuejo - Damaraland

Heute fahren Sie weiter mit südwestlichem Kurs in das Damaraland. Ziel ist das Mowani Mountain Camp, das im Schutzgebiet von Twyfelfontein zwischen den Flüssen Ugab und Huab liegt. Der Begriff "Mowani" stammt vom Wort 'Miwane' und bedeutet Platz Gottes - Sie werden diese Bezeichnung angesichts der mystischen Atmosphäre dort sehr schnell verstehen.Die luxuriösen Zelten von Mowani wurden unauffällig in die Landschaft eingepasst. Mit den strohgedeckten Dächern und imposanten Felsblöcken von den umliegenden Steinbrüchen vermittelt Mowani den Eindruck eines afrikanischen Dorfes. Entdecken Sie inmitten der Felsen einen Swimming Pool, in dem Sie sich von der Hitze des Tages bei einem Drink erholen und die atemberaubende Aussicht genießen. Das Hauptgebäude von Mowani beherbergt Rezeption, Bar, Restaurantebene und die Lounge mit Blick auf eine Wasserstelle. Etwas abseits dann noch die luxuriöse Suite mit Butler-Service, ansprechender Gestaltung in afrikanischen Motiven, mit Privat-Lounge und separatem Speisezimmerund Bar. Das offene Buschbad lädt ein zum entspannenden Vergnügen unter afrikanischem Sternenhimmel.Von Mowani aus Besuchen Sie die Unesco-Weltkulturerbestätte Twyfelfontein mit jahrtausendealten Felsgravure, sowie geologisch seltenen Gesteinsformationen wie die 'Orgelpfeifen' oder den'verbrannnten Berg'. Aufregend auch die Safaris im Geländewagen auf den Spuren der Wüstenelefanten, die regelmäßig durch das Trockenflussbett des Aba Huab wandern.

6

Tag 8: Damaraland - Swakopmund

In südlicher Richtung fahren Sie heute zum beliebten Küstenstädtchen Swakopmund. Ein kleines Mittagessen nehmen Sie unterwegs ein. Noch nie ist Ihnen städtebauliche Eleganz in solch entspannter Atmosphäre begegnet. In Swakopmund scheint die Uhr für ein paar Jahrzehnte angehalten worden zu sein. Im bekannten und vielfach ausgezeichneten Hansa Hotel wartet eine ansprechende Gestaltung und überaus freundlicher Service auf Ihren Check In. Es ist kaum vorstellbar, sich an diesem fernen Ende der Welt derart heimisch fühlen zu können.Benannt ist das Hansa Hotel nach dem historischen Handelsverbund der deutschen Küstenstädte. Das Haus verfügt über zwei Spitzenrestaurants, die mit frischem Seafood sowie Wildgerichten glänzen. Man sitzt bei geeigneter Witterung auf der Terrasse mit Blick in den wunderschönen Garten. Neben mehreren Familienzimmern und Suiten verfügt das Hansa Hotel über 49 Twin-oder Doppelzimmer.Das Aktivitätenangebot von Swakopmund für den Nachmittag in der Stadt ist umfassend, und Sie werden sich im Hotel Ihren Interessen entsprechend beraten lassen: Quadbiken in den Dünen, Sandboarding, Ausritte entlang der Küste mit Pferden oder Kamelen; vielleicht aber interessieren Sie sich für die bewegte Geschichte der Stadt und besuchen das örtliche Heimatmuseum. Oder Sie erforschen im Aquarium die Meeresfauna.

7

Tag 9: Swakopmund - Sossusvlei

Nach dem Frühstück und Möglichkeiten der Stadterkundung oder Aktivitäten am Strand bringt Sie Ihr Guide zum kleinen Flughafen von Swakopmund, wo Sie sich von Ihrem Betreuer verabschieden und ihm überzähliges Gepäck für den Transfer nach Windhoek mitgeben. Auf dem Flugfeld wartet derweil schon die Sportmaschine, die um 14:15 Uhr mit Kurs auf die Wüste Namib startet. Zunächst nach Süden entlang der rauen Küste geht es dann landeinwärts über die spektakuläre Wüstenlandschaft zur Sossusvlei Desert Lodge im riesigen NamibRand Privatreservat (184.000 Hektar). Dieses größte Privatreservat im südlichen Afrika widmet sich der Erhaltung und Dokumentation von Fauna und Flora der Namibwüste und wird ausschließlich mit Einkünften aus einem ökologisch verantwortlichen Tourismus finanziert. Es ist eine eigene Welt von Weite, fernen Horizonten, Wüstensenken und zerklüfteten Bergen.Die Sossusvlei Desert Lodge verfügt über 10 aus Naturstein und Glas gebauten Suiten, deren unprätentiöse Einfachheit mit der herben Wüstenlandschaft harmoniert. Die klimatisierten und geräumigen Zimmer auf zwei Ebenen sind so konzipiert, dass sie den Glanz und die Reize der Wüste widerspiegeln. Am Fuß eines Bergmassivs gelegen blickt man von den einzeln stehenden Suiten über eine weite grasbewachsene Fläche hinweg auf rotschimmernde Dünen am Horizont.Die technische Ausstattung der Suiten trotzt den klimatischen Extremen der Wüste - Klimaanlage und offener Kamin garantieren allzeit ein komfortables Raumklima. Das Ensuite-Badezimmer ist hell und verfügt sowohl über Innen- wie auch Außendusche. Kinderträume werden wahr beim Blick vom Bett aus nach oben: ein großes Fenster in der Decke gibt die Sicht in den Sternenhimmel frei und lässt von unendlicher Freiheit im Weltall träumen. In jeder Suite befindet sich ein Teleskop - tags zur Wildbeobachtung, nachts zum Blick auf die Sterne. Telefonverbindung zum Haupthaus sowie eine CD-Anlage ergänzen die Ausstattung. Im Hauptgebäude befinden sich Restaurant, Souvenirshop, Bar und Beobachtungsdeck mit dem leistungsstärksten elektronischen Teleskop Namibias außerhalb der nationalen Sternwarte. Abends können die Gäste im Weinkeller einen edlen Tropfen auswählen, bevor der hervorragende Küchenchef anhand afrikanischer Gerichte seine Klasse beweist.

8

Tage 10, 11 & 12: Sossusvlei - Wolwedans

Mit dem Sonnenaufgang starten Sie mit einem Guide zu den Dünen von Sossusvlei. Beschwerlich ist der Aufstieg auf die mit 325 Metern wohl höchsten Wanderdünen der Welt, aber zugleich von unbeschreiblicher Schönheit. Rechtzeitig vor der Mittagshitze sind Sie zurück im Camp. Hier treffen Sie einen Repräsentanten von Wolwedans, einer weiteren Anlaufstelle innerhalb des NamibRand-Naturreservates, und er nimmt Sie mit zu einem etwa einstündigen 'Scenic Drive' nach Wolwedans, der nächsten Station Ihrer Reise.Mit Wolwedans wartet der wohl größte Sandkasten der Welt auf Sie als Mitspieler. In der Mountain View Suite werden Sie die nächsten drei Tage und Nächte den besonderen Flair der Wolwedans Dunes Lodge und des privaten NamibRand Naturreservates erleben. Ihre Suite bietet mit 200 Quadratmetern ausreichend Platz, sich verwöhnen zu lassen und Abstand vom Alltag zu gewinnen. Sie können wählen, ob Sie die Mahlzeiten zusammen mit den Gästen der Wolwedans Dunes Lodge einnehmen möchten, oder Ihr Essen lieber exklusiv in Ihrer Suite zubereitet bekommen wollen. In heftiger Konkurrenz werden das wunderschöne Interieur Ihrer Suite mit der malerischen Landschaft um Ihre Aufmerksamkeit buhlen. Ein Kompromiss besteht vielleicht darin, dass Sie für eine Nacht Ihr riesiges Bett mit dem ebenso komfortablen 'star-gazing'-Bett auf der Terrasse tauschen und die Nacht unter dem imposanten Sternenhimmel schlafen. Die Suite besticht durch eine ebenso großzügige wie detailverliebte Gestaltung. Ein unaufdringlicher Kolonialstil bestimmt die Atmosphäre, Offenheit in die Natur prägt die Architektur. Der ideale Platz, um Körper, Geist und Seele zu regenerieren.Während der Tage auf Wolwedans können Sie sich gar nicht satt sehen an den faszinierenden Landschaften, die Sie während der Panoramafahrten mit dem offenen Geländewagen passieren. Das fragile Gleichgewicht der Wüste wird Ihnen von dem kompetenten Guide erklärt. Weiche Formen der Sandlandschaften wechseln ab mit rauen Felsformationen. Die Sonne tut ihr übriges, um ständig wechselnde visuelle Eindrücke einzufangen. Immer wieder wundert man sich, wie unter den Bedingungen des Wüstenklimas all die Tiere, die Ihren Weg kreuzen, überleben. Auch überrascht es, in dieser Landschaft zahlreiche Zeugnisse früherer Besiedlung durch Buschmänner zu entdecken. Auf Wunsch werden die Fahrten auf Wolwedans auch als Ganztagesexkursionen gestaltet, während der zu gegebener Zeit an markanten Stellen wie dem "Hard Rock Kaffee" ein Picknick eingenommen wird.

9

Tag 13: Wolwedans - Windhoek

Ein letztes Mal wachen Sie in der Morgendämmerung der Wüste auf und atmen vom Bett aus die Eindrücke der Landschaft und Natur ein. Dazu genießen Sie schon den ersten Frühmorgen-Tee oder -kaffee. Nach einem gemütlichen Frühstück werden Sie zur Startbahn gebracht und nehmen Abschied von Wolwedans. Ihr Rückflug um 09:00 Uhr bringt Sie zum Eros-Flughafen in Windhoek. Pünktlich für Ihren Anschlussflug findet Ihr Transfer zum Internationalen Flughafen von Windhoek statt.

Karte

Unterkünfte

Enthaltene Leistungen

  • Unterkunft und Mahlzeiten wie beschrieben
  • Mehrwertsteuer
  • Tourismus-Abgaben
  • Kosten für den Guide sowie für dessen Mahlzeiten und Unterkunft
  • Mietwagen (Jeep Wrangler oder ähnlich) mit Treibstoff
  • planmäßige Aktivitäten bei Okonjima, Sossusvlei Desert Lodge und Wolwedans
  • Naturfahrt im Geländewagen bei Mowani
  • Transfers
  • Eintrittsgelder in Etosha und Twyfelfontein
  • Platz im Dune Hopper von Swakopmund nach Sossusvlei & Wolwedans nach Windhoek Eros

Nicht enthaltene Leistungen

  • Persönliche Versicherung und alle Dinge des persönlichen Bedarfs
  • internationale und regionale Flüge
  • Waren aus Souvenirshops
  • Wäscheservice
  • zusätzliche Mahlzeiten
  • alle Getränke (außer in Okonjima, Sossusvlei Desert Lodge & Wolwedans)
  • spezielle Weine und Import-Spirituosen in Okonjima, Sossusvlei Desert Lodge & Wolwedans
  • alle über die Programmbeschreibung hinausgehenden zusätzlichen Aktivitäten samt Eintrittsgebühren
  • alle Zusatzkosten, die bedingt sind durch Verspätungen, die aus Gründen schlechten Wetters oder anderer Ursachen, die die Sicherheit der Gäste gefährden, entstehen

Termine: flexibel

Mindest-Teilnehmerzahl: 2 Personen

Behindertengerecht: Diese Reise kann auf Anfrage behindertengerecht durchgeführt werden

Reiseführer: englischsprachig, deutschsprachig auf Anfrage

Reiseart: Flugsafari, Individualreise

Gepäck: Gepäckbegrenzung ist 20 kg pro Person, einschließlich Handgepäck und Fotoausrüstung, in leichten Reisetaschen.

Flugzeuginformationen: Cessna 210 mit Platz für 1 Piloten und 4 Passagiere.

Fahrzeuginformationen: Jeep Wrangler Sahara/Rubicon mit Automatikgetriebe, Lenkhilfe, Klimaanlage und Sound System. 4-Türer, ideal für 4 Erwachsene. Viel Platz für Gepäck, bitte bringen Sie jedoch keine großen Hartschalenkoffer mit sondern reisen Sie mit kleineren Taschen.

Die Preise variieren je nach Reisezeit und Zimmertyp. Gern erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot für Ihren Wunschreisetermin.

Dieser Beispiel-Reiseverlauf kann individuell an Ihre Wünsche angepasst werden. Auch andere Unterkünfte sind selbstverständlich möglich. Diese Beispielroute ist individuell änderbar. So können wir z.B. die Route kürzen oder verlängern, zusätzliche Stopps aufnehmen, Lodges mixen, etc.

Alle Änderungen im Reiseverlauf, sowie Änderungen im Reisebeginn und -ende bleiben dem Veranstalter vor Ort vorbehalten. Alle Preise gelten pro Person, vorbehaltlich Tarifänderungen, Kursschwankungen und Verfügbarkeit sowie Rückbestätigung durch Severin Travel.

Rechtsverbindliche Buchungsgrundlage sind die aktuellen Reisebedingungen.